Kategorien &
Plattformen
Die Diözesanversammlung
Die Diözesanversammlung
© Pixabay

Die Diözesanversammlung

Wer wir sind

Die Diözesanversammlung des Bistums Limburg ist die gewählte Vertretung der Katholikinnen und Katholiken des Bistums Limburg.

77 Mitglieder beschäftigen sich in den jährlich zwei Sitzungen mit Entwicklungen im kirchlichen, gesellschaftlichen und staatlichen Leben, geben Anregungen für das Leben der Katholikinnen und Katholiken in Kirche und Gesellschaft, geben Anregungen an den Bischof und sein Beratungsgremium, den Diözesansynodalrat, und wählen Mitglieder, die die Anliegen der Diözesanversammlung überdiözesan vertreten.

    Gruppenbild der 13. DV
    Mitglieder der 13. Diözesanversammlung bei der 5. Sitzung im Sankt Vincenzstift © Reichwein/Bistum Limburg

    Die Diözesanversammlung setzt sich zusammen aus

    • 58 entsandten Delegierten der 11 Bezirksversammlungen
    • 6 von der Versammlung gewählten VertreterInnen der Verbände
    • 13 zugewählten Mitgliedern aus einer Vorschlagsliste.

    Die Versammlung wählt sich eine Präsidentin bzw. einen Präsidenten, zwei VizepräsidentInnen und weitere sechs Personen in das Präsidium. Das Präsidium der 13. Diözesanversammlung (2016-2020) besteht aus:

    • Ingeborg Schillai, Präsidentin
    • Andreas Feldmar, Vizepräsident
    • Wiegand Otterbach, Vizepräsident
    • Hermann-Josef Bode
    • Dr. Paul-Stefan Freiling
    • Marga Hilden
    • Dr. Daniela Marschall-Kehrel
    • Wolfgang Scholl
    • Joachim Stowasser

    Im Präsidium sind zudem drei gewählte Mitglieder des ZdK, die im Präsidium kein Stimmrecht haben, aber mitberaten. In der laufenden Amtszeit sind dies:

    • Wiegand Otterbach, Vizepräsident
    • Christian Pulfrich
    • Dr. Barbara Wieland
    Präsidium der 13. DV
    Präsidium der 13. DV; von links nach rechts: H.-J. Bode, M. H., J. Stowasser, Dr. P.-St. Freiling, I. Schillai, W. Otterbach, Dr. D. Marschall-Kehrel, A. Feldmar, W. Scholl © Bistum Limburg
    Wichtige Grundlage unseres synodalen Handelns: