ZdK

Die Vertretung der Diözesanversammlung des Bistums Limburg nehmen die folgenden drei Mitglieder wahr:

  • Wiegand Otterbach, Höhr-Grenzhausen
  • Christian Pulfrich, Dillenburg
  • Dr. Barbara Wieland, Frankfurt

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist der Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen des Laienapostolats und von weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Es ist das von der Deutschen Bischofskonferenz anerkannte Organ im Sinne des Konzilsdekrets über das Apostolat der Laien (Nr. 26) zur Koordinierung der Kräfte des Laienapostolats und zur Förderung der apostolischen Tätigkeit der Kirche (§ 1 Abs. 1 und 2 des Statuts des Zentralkomitees der deutschen Katholiken). Je drei Mitglieder der Diözesanräte, 97 Mitglieder aus den katholischen Verbänden und Institutionen und bis zu 45 Persönlichkeiten aus dem öffentlichen und kirchlichen Leben bilden die Vollversammlung.

Das ZdK tagt zweimal jährlich mit der Vollversammlung, ist Ausrichter der Katholikentage und Mitinitiator und Mitveranstalter der Ökumenischen Kirchentage und nimmt regelmäßig in Form von Plenumserklärungen, Äußerungen des Präsidenten, Veröffentlichungen der verschiedenen Arbeitskreise u.a. zu Fragen von gesellschaftspolitischem oder kirchlichem Interesse Stellung.

Als Persönlichkeit aus dem öffentlichen und kirchlichen Leben wurde das Diözesanversammlungsmitglied Josef Winkler, MdB Bündnis 90/Die Grünen 2002-2013, durch Zuwahl zum Mitglied des ZdK gewählt. 

Weitere Informationen zum ZdK unter zdk.de